CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Anschluss von Peripherie und allgemeine elektronische Fragestellungen
Antworten
stynx
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:33

CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von stynx » Do 4. Jun 2015, 22:20

Ich habe an mein Kit (unter anderem) zwei 75LS (HCT) 245 angeschlossen. Diese werden von einem Apple II Computer (Bus) angesteuert. Beim Enable der LS245 wird im PSOC ein Interrupt ausgelöst und die Daten der Ports P0 und P3 werden eingelesen. Die Pins sind auf Hochohmig (digital) und als Eingänge geschaltet.

Dabei treten sehr seltsame Glitches bei Pin P3.2 und P0.2,P0.3 und P0.4 auf... Ich habe das Ganze mit einem Logikprüfer nachvollziehen können und kann mit Sicherheit sagen, dass es am Kit liegt (ohne das Kit mit Scheinlast bekomme ich perfekte Signale mit 1us Verweildauer ... wie es sein soll). Zudem lädt der Rechner Einwandfrei mit anderen Erweiterungen im gleichen Slot. Das Netzteil kann ich auch ausschließen. Seltsamerweise verhalten sich die anderen Pins wie sie sollen und geben die Daten verlässlich aus.

Ursprünglich hatte ich das Kit direkt an dem Apple (ohne Puffer ICs) angeschlossen. Die hatte zur Folge, dass der Apple II nicht mehr startete, sobald das Kit angeschlossen war. Erst die "Trennung" der Ports durch die TTL-ICs brachte 'Linderung'. Irgendwie kommt mir das alles Spanisch vor. So etwas sollte doch nicht passieren, oder?

Haben die Pins P3.2 und P0.2,P0.3 und P0.4 eine eingeschränkte GPIO Funktion ... was ist hier los?

-Jonas

Reiner W.
Beiträge: 112
Registriert: Di 7. Apr 2015, 11:43

Re: CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von Reiner W. » Fr 5. Jun 2015, 00:03

Kenne mich jetzt noch nicht so mit PSoC 5 aus. Hab bisher hauptsächlich mit PSoC 4 gearbeitet.
Könnte aber an daran liegen, dass die von dir genannten Pins fixe Opamp - Pins sind.
Zieh dir mal dir AN58304 rein und da speziell Seite 6ff
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... 9771,d.bGQ

Sorry, der Link passt zwar auch zum Thema, aber eigentlich meinte ich den hier http://www.cypress.com/?docID=49602
Reiner W.

stynx
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:33

Re: CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von stynx » Fr 5. Jun 2015, 12:24

Wirklich weiter hat mich das nicht gebracht. Immerhin weiss ich nun, wie ich die restlichen Pins von Port P1 verwende :-P

Laut unterlagen sollte ein 'übersprechen' des analogen Busses auf den Digitalen nicht möglich sein. Auch sollten sich die Pins eines Ports bei der digitalen config gleichartig verhalten. Leider ist dem nicht so und ich muss mir überlegen, wie ich das kompensieren kann.

Die Verwendung von externen Pulldown Widerständen hat zwar die Glitches reduziert aber auch dafür gesorgt, dass keine Daten mehr im PSOC angekommen sind (der Logikprüfer zeigte mir ein Zusammenbrechen der Signale bei den problematischen Pins). Mit Pullup habe ich es noch nicht versucht.

Ich werde noch einmal ein wenig herum experimentieren und eventuell noch andere TTL ICS verwenden. Derzeit haben LS, AC, HCT und ALS keinen unterschied gemacht. Der einzige Unterschied war, dass AC und HCT wesentlich kühler waren als LS und ALS. Eventuell kann ich ja mal H, S und F TTL-ICs versuchen...

Im Zweifelsfall muss ich wieder ein wenig herum löten und Ports tauschen (sollte beim PSOC ja eigentlich nicht nötig sein).

-Jonas

Reiner W.
Beiträge: 112
Registriert: Di 7. Apr 2015, 11:43

Re: CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von Reiner W. » Fr 5. Jun 2015, 18:00

sollte beim PSOC ja eigentlich nicht nötig sein
Soweit zur Theorie;-) Tatsächlich gibt es sowohl in PScC 4 als auch in PSoC 5 Pins mit fixen Zuweisungen. Im entsprechenden TRM sind sie immer aufgelistet.
Für PSoC5 siehe S. 137 in http://www.cypress.com/?docID=46231
Auffällig ist es schon, dass die Pins, bei denen du Probleme feststellt, alles Analog Linear Output Buffer Pins sind.
Evtl. solltest du mal eine Anfrage im Cypress-Forum stellen.
Reiner W.

stynx
Beiträge: 27
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 16:33

Re: CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von stynx » Sa 6. Jun 2015, 11:53

MÖGLICHE LÖSUNG:

Ich habe mir die Schaltpläne des CY8CKIT-059 mal genauer angesehen und bemerkt, dass auf eben diesen Pins ein bypass Kondensator installiert ist :-/

Eventuell sollte man vorher auf genau diese 'Optimierungen' achten. Ich habe die Kondensatoren jedenfalls entfernt und werde mal sehen was passiert.

-Jonas

Reiner W.
Beiträge: 112
Registriert: Di 7. Apr 2015, 11:43

Re: CY8CKIT-059: Probleme beim Interfacing von 74er TTL Logic ICs

Beitrag von Reiner W. » Sa 6. Jun 2015, 13:36

Eventuell sollte man vorher auf genau diese 'Optimierungen' achten. Ich habe die Kondensatoren jedenfalls entfernt und werde mal sehen was passiert.
Wenn du die ADCs nicht brauchst kannst du das sicher machen. 1uF tut den Flanken sicher nicht gut, wenn die Eingänge als DigitalInput benutzt werden :mrgreen:
Reiner W.

Antworten